Service

Zahlen, Daten und Fakten zum Handwerk in der Ortenau

Die Kraftfahrzeug-Innung Ortenau hat ihren Ursprung in der Fahrrad- Nähmaschinen- und Motorfahrzeug- Mechanikern- Innung; die Pflichtinnung wurde am 29. Dezember 1933 gegründet.

Innungsbereich : Ortenaukreis

Mitgliederbetriebe : derzeit 197

Beschäftigte : ca. 1.650
Auszubildende : ca. 210

Zukunftsaufgaben:

Wichtige Vorhaben im neuen Jahrtausend sind: Der Ausbau der Lehrverhältnisse sowie der Weiter- und Erwachsenenbildung. Die Verständigungspflege des Handwerks, die Bekämpfung der Schwarzarbeit und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schulen und der gesamten Handwerksorganisation.

Fortbildungsstätten:

Die Kraftfahrzeug-Innung Ortenau führt in eigener Regie an den Gewerbeschulen in Offenburg und Lahr Elektronik- und Karosserielehrgänge sowie AU-Schulungen durch.

Soziale Einrichtungen:

Alle Mitarbeiter sind in der IKK und der Berufsgenossenschaft versichert. Es gibt auch das Versorgungswerk des Handwerks für die Mitarbeiter.